Texte (Auswahl)

Einen Überblick über meinen literarischen Werdegang und Werkproben finden Sie auch im  Autoren-Lexikon Literaturportal Bayern und unter www.literaturport.de.

Eine Zusammenstellung aller Veröffentlichungen finden Sie hier: Gesamtübersicht

 

Einzelne Texte:

Trau nur dem Löwen

Das kleine Brotmesser nicht zu vergessen

Zerleckt

Wo Orangen singen

Hey, Peutinger, remember us

da war diese Hand

In meinem Land, bayerisch weiß-blau

Anders bin ich und doch nicht

Statt in der Stadt

Und würdest du

heut noch gehenkt

Birke

 

 

Filmmitschnitt "Kleine Nachtigall" und "Gestern in Sparta", Fabiana Bertram und Leonhard Scherer, 7/2016 bei Literatur-Sonntagsbegegnung

Eins zu Eins - der Talk. Bayern 2-Radiosendung mit Gedicht-Rezitation 1/2016

Tonmitschnitt Lesung in der Abtei Venio 1/2015

Tonmitschnitt "Wo Orangen singen", Münchner Kirchenradio 7/2014

Filmmitschnitt "Trau nur dem Löwen" 4/2014, gemeinsam mit Vox Orange bei Lesung im Augsburger Zoo

Filmmitschnitt "Statt in der Stadt" und "Augsburger Jahre" 4/2014, Lesung im Augsburger Zoo

Tonmittschnitt "Anders bin ich und doch nicht" und "In meinem Land, bayerisch weiß-blau", Radio Charivari Rosenheim 6/2013

Tonmitschnitt "Und würdest du", "Vater unser" und "Trau nur dem Löwen", Domradio Köln 11/2013

Filmmitschnitt "Mundohrversuche", Dr. Hans-Jochen Vogel 5/2013 in München

Filmmitschnitt "Du bist der Berg", Abt Dr. Odilo Lechner 5/2013 in München

 Tonmitschnitt Autorenlesung "Worte überwinden Grenzen", 12/2012 in Berlin

 

Musik, die mich inspiriert hat

Leonard Cohen: "Hallelujah", "First we take Manhattan", "The Law", "Anthem" und "If It Be Your Will".

The Light Will Stay On (Walkabouts), Spanish Caravan (Doors), In Another Way (Clark Hutchinson), I Put a Spell On You (Shane MacGowan, Nick Cave, Johnny Depp u. a.), Wanted Man (Johnny Cash), Perfect Day (Lou Reed u. a.), Just Like a Mexican Love (David Eugene Edwards, Blue Café (Chris Rea), School Days (Loudon Wainwright), Nothing (Fugs), One More Cup of Coffee (Bob Dylan), Knocking on Heaven's Door (hier mit Mark Knopfler und Ted Christopher), Here Comes The Flood (Peter Gabriel), The Days Of Pearly Spencer und Something's Gotten Hold Of My Heart (Marc Almond) oder Take Me To Church (Hozier). Neu entdeckt habe ich Handle with Care von den Traveling Wilburys (u.a. George Harrison, Bob Dylan, Roy Orbison), schön auch in einer Version von Tom Petty & The Heartbreakers.

Lieder von Nick Cave wie Weeping Song , I Let Love In, Lay Me Low und 500 Miles, von John Otway wie Too Much Air Not Enough Oxygen oder seine witzig-dialogische Interpretation von House Of The Rising Sun und von Kevin Coyne Songs wie The World Is Full Of Fools, House on the Hill oder Marjory Razorblade. Aber auch Französisches von Guy Béart wie Qui Suis Je? oder von Jaques Brel wie Dans Le Port d'Amsterdam ist dabei genauso wie das türkische Cok Yorgunum von Cem Karaca oder Aman Aman von Duman - und deutsche Kontraste wie Eiszeit von Eisbrecher und Weg da von Hermann van Veen oder Das Tiefe von Christof Stählin (hier in einer Version von Sago).